Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf in den Bundestag eingebracht, der einen Rechtsanspruch auf befristete Teilzeit vorsieht, die so genannte „Brückenteilzeit“. Ich habe für die FDP-Fraktion dagegen gehalten:

Das Gesetz ist absolut nicht praxistauglich, es sieht Probleme, wo praktisch keine sind und es verschärft obendrein noch den Fachkräftemangel. Besser wäre: Den Sozialpartnern vertrauen, eigene Lösungen zu finden und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern!

Sehen Sie hier die Rede in voller Länge: