Westafrika

Reihe 1

Parlamentariergruppen sind interfraktionelle Zusammenschlüsse. Mitglieder sind nur die Abgeordneten. Bei zahlreichen Gelegenheiten ergibt sich der Austausch mit Parlamentariern aus dem jeweiligen Land. Gesprächsthemen hierbei sind die Stärkung der Menschenrechte, sowie die Förderung der parlamentarisch-demokratischen Strukturen.

Derzeit gibt es 47 bi- und multilaterale Parlamentariergruppen.
In der Parlamentariergruppe Westafrika (diese umfasst die Länder Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kap Verde, Liberia, Mali, Niger, Nigeria, Senegal, Sierra Leone, Togo, Tschad) bin ich stellvertretender Vorsitzender.

Meine Mitgliedschaft spiegelt ein besonderes Interesse an den Beziehungen zu den Afrikanischen Partnerstaaten wider.